Fichtel & Sachs / SRAM

12-Gang Nabe

 

Mit der Elan hat Sachs versucht, den Schaltungsnabenmarkt durch eine 12Gang-Nabe zu revolutionieren. Trotz der gigantischen Ausmasse und des hohen Gewichtes machten die ersten Naben nur allzuschnell von ihrem Ableben Gebrauch. Zeitweise wurde die gesamte Tagesproduktion nur als Ersatzteilspender benötigt. Das Ansehen der Nabe konnte trotz grossem Marketing nicht mehr positiv verändert werden und so wurde sie, ohne Nachfolger, relativ schnell wieder aus dem Programm genommen.

Weitere technische Infos bei Stefan Brix

Explosionszeichnungen und Beschreibung findet man im technischen Handbuch "Getriebenaben" 1999 ab Seite 24ff

Vielen Dank an die Firma Fichtel & Sachs AG für die freundliche Genehmigung deren Dokumente, Flyer und Zeichnungen auf dieser Webseite veröffentlichen zu dürfen. Alle Dokumente sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur für private Zwecke kopiert werden! Verlinkungen oder gewerbliche Nutzung (Verkauf) sind untersagt. Im Jahr 1997 wurde die Fahrradsparte der Fichtel & Sachs AG in die SRAM Corporation aus Chicago überführt. SRAM Corp.

Diese Seite wird nicht mehr gepflegt oder aktualisiert! Stand 2011